Mariahilfkirche Luzern – Sanfte Innenrestaurierung – (LU)

Geschrieben von Peter Egloff am in Innenausstattung, Projekte, Restaurierung, Sicherungen

SONY DSC

Arbeitsstart im August 2013

Im Zusammenhang mit einer sanften Innenrestaurierung werden verschiedene Holzobjekte denkmalgerecht demontiert und vor Ort zwischengelagert. Die notwendigen Massnahmen am Holzwerk und an den anschliessenden Gefügestrukturen werden vor Ort mit den beteiligten Fachdisziplinen besprochen. Die auszuführenden Massnahmenschritte werden im Voraus anhand von Muster- und Probeflächen dargestellt.

 

 

 

 

 

Abb. Nr.1 Beichtstuhl mit Balustergeländer

 

Kanzelkorb mit Schalldeckel – Sicherungsmassnahmen an der Farbfassung

Durch das Auftragen eines Firnisses (Kunststoff) entstand eine Oberflächenspannung welche dazu führte, dass sich Fassungsschichten vom Untergrund loslösten und nun hochstehen. Um einen weiteren Substanzverlust zu vermeiden, werden die losen Farbschollen wieder am Untergrund angeklebt. Dies erfolgt mit einem Bindemittel (Klucel E) und Japanpapier. Nach einer definierten Einwirkungszeit wird das temporär angebrachte Japanpapier wieder entfernt.

 

                  SONY DSC                                  SONY DSC

 

Abb.2 Kanzel                                  Abb.3 lose Fassungsscholle / Vorzustand

SONY DSC

Abb.4 Sicherung mit Klucel und Japanpapier